UN Manual

englisch
FEEL FREE TO POST YOUR NEWS HERE!

rules / Regeln:

  • I’ll keep cencorship on a very low level.
  • Racist / fashist shit we’ll delete as quick as possible. I’ll throw everybody out who posts stuff like this.
  • You can put your advertizing / propaganda here, if you like, but you have to stand the comments. We won’t censor free expression of opinion. But please, if you want to libel each other, look for another place!
  • To make this news available to many people as possible please write in English or German or add an abstract in one of this languagues.

deutsch
Veröffentlicht Eure Beiträge hier als Kommentar!

  • Ich werde hier möglichst wenig zensieren.
  • Rassistischer, faschistischer Mist wird hier nicht geduldet. Wer so etwas postet, fliegt sofort raus.
  • Ihr könnt hier Eure Werbung / Propaganda posten, müsst aber mit den Reaktionen klar kommen. Ich werde die freie Meinungsäußerung nicht zensieren. Wenn Ihr Euch aber bloß gegenseitig beleidigen wollt, dann sucht Euch bitte einen anderen Platz!
  • Damit möchlichst Viele hier mitlesen können, schreibt bitte in englisch oder deutsch oder gebt zu euren Beiträgen eine Kurzzusammenfassung in einer der beiden Sprachen.

1 Kommentar (+add yours?)

  1. Mädchen June
    Nov 25, 2012 @ 18:41:01

    Am 6. Dezember 2012 wird ein neuer experimenteller Nachlass an die uninteressierte Hörerschaft gesendet.

    Parma Day und Mädchen June eröffnen das kommende unheilvollen Jahr 2013 mit dem Album „Das Merkwürdige Haus der seltsamen Leute“. Es ist eine Hommage an die Bürger von Apfelstadt, eine Stadt im Nirgendwo der Zeitgeschichte.
    Sie und ihre Umgebung ist das Symbol vom Verlust der alten Zeit. Es ist die Schwelle zu neuen Grausamkeiten, doch sehen und hören sie am Tag des Hl Nikolaus selbst.

    Parma Day
    zwei Freunde, Erich Zann und Jud Skarlet, begeben sich auf eine Reise, sie suchen die verlorene Zeit, sie suchen neues Leben, die Grausamen nahen unaufhaltsam. Sie verwandeln Städte und Dörfer in braunen Massen, sie machen die lieben Menschen zu seelenlose böse Wesen. Jud und Erich wehren sich und bereisen eine Welt voller Zauber und Mystik. Nur durfte nie darüber geschrieben werden, so verschwand die ganzen Arbeiten der Helden und ihren Freunden aus Ynerp, Apfelstadt, Parma, Kleinzschocher, Strehlen für immer.

    Nicht ganz. Mädchen June entdeckte in der SLUB Dresden durch einen Zufall bei der Suche nach Kaffeeautomaten eine Nische im Keller eine alte Holzkiste, sie stand verstaubt in einer Ecke neben den Symbolen der Vergangenen Diktaturen. Eine regelrechte Abstellkammer der vergessenen Geschichte. Beim öffnen der Dokumente offenbarte sich ein Kosmos voller Geschichten, Vertont, Verfilmt und geschrieben aus den letzten 200 Jahren, die meisten Arbeiten ergaben keinen Sinn, es war am Anfang auch schwer die Urheberschaft zu erkennen, Mädchen June machte sich sich auf eine akribische suche nach Hinweisen und entdeckte in einer alten Kirche in Liehmena in der Familiengruft der Skarletts das Tagebuch des Jud Skarlett. Hier wurde alles minutiös beschrieben, Zeile für Zeile und Bild für Bild entsandt eine Zeitreise der beiden Freunde aus Liehmena. Mädchen June entdeckte Künstler wie: Sara Weizmann, John Wilbur, Vivian Gabin und viele andere der damaligen Zeit. Alle waren mehr oder weniger vergessene experimentelle Klangkünstler verschiedener Epochen. Anhand der alten Schellackplatten und der Aufzeichnungen die sich in der Kiste befanden, konnte Mädchen June stück für Stück die Arbeiten wieder zu neuen Glanz erwecken. So bleiben uns einer der schönsten Perlen der Nihilistischen Kunst erhalten. Mit Vernom Laternenlicht Produktion begeben sie sich auf eine alternative Zeitreise der letzten zweihundert Jahre.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: