CC

Nur als Beispiel, die Künstler sollen nicht angeprangert werden🙂

Als jemand, der sich viel mit Underground-Musik beschäftigt, habe ich selbstverständlich nicht die höchsten Ansprüche an die „Produkte“, die ich da in die Hand bekomme. Was mich aber regelrecht aufregt, sind untaugliche Verpackungen und komplett unbeschriftete Tonträger.

Mein erster Kritikpunkt bezieht sich vor allem auf die zahllosen Pappverpackungen, die vielleicht ökologisch einwandfrei sind aber insbesondere für CDs eine schlechte Wahl. Wer ist auf die Idee gekommen, einen Tonträger, der empfindlich für Kratzer ist, in solche geschlitzten Papphalterungen zu packen? Da ich nicht zu den Menschen gehöre, die die ganzen Sachen verkulten und in Vitrinen stellen, will ich die Dinger benutzen. Es kann auch nicht sein, dass ich für jede CD mir neben der eigentlichen Verpackung noch ein geeigneteres Tray hinstelle. Leute, es gibt sinnvolle Lösungen, benutzt sie auch! Die billigste Variante ist ein auf die Pappe geklebter Schaumstoffhalter, das kostet so gut wie gar nichts. Man kann auch eine Papierhülle aufkleben. Das ist mit Sicherheit die bessere Lösung. Scheiß auf das Artwork, wenn ich mir die CD zur Sau mache.

Mindestens genaus blöd finde ich es, wenn selbst bei 30er CDR-Auflagen, wo sich die Beschriftung mit einem Stift innerhalb einer halben Stunde per Hand erledigen ließe, ich einen „nakschen“ Tonträger bekomme. Bei Kassetten ist das nicht minder bescheiden. Wenn ich da, bei meiner Ordnungsliebe ein Tape eine Weile im Rekorder habe, weiß ich nicht mehr, was was ist. Und von der Kassette erfahre ich das auch nicht. Unabhängig davon ist es bekloppt, wenn ich ein Split-Tape habe und nur raten kann, welcher Künstler auf welcher Seite sein Werk zum Besten gibt. Früher verwendete man kleine Aufkleber, die auch in den meisten Fällen gehalten haben. Ich habe noch eine „La Nomenklatur“-MC von 1988, da funktioniert das tadellos. Beim Unrest-Sampler sind die Künstlernamen sogar eingekratzt. Geht auch. Man muss es nur machen, liebe Tonträgerveröffentlicher…